Produkte

HID® NCITE® Vetting Service™

Ermöglicht die Abfrage von Datenbanken der Landes- und Bundespolizei
HID® NCITE® Vetting Service™
Übersicht

NCITE Vetting Service ist eine API für die Übermittlung von Abfragen an und den Abruf von Informationen aus Datenbanken der Bundes- und Landespolizei sowie lokaler Polizeidienststellen. Die bereitgestellten Daten werden von den einzigartigen HID-Algorithmen verarbeitet und gegebenenfalls zur Überprüfung gekennzeichnet.

Wichtige Funktionen des Vetting Service:

  • Elektronische Identitätsüberprüfung
  • SSN-Überprüfung
  • Abruf des bei der Führerscheinstelle hinterlegten Fotos
  • Automatisierte Überprüfung des Strafregisters gemäß vordefinierten Regeln

NCITE Vetting Service verarbeitet unter anderem Daten aus der Bundesdatenbank des National Crime Information Center (NCIC). Hierzu gehören:

  • Vermisste Personen
  • Ausländische Flüchtlinge
  • Gestohlene Identitäten
  • Illegale Einwanderer
  • Schutzanordnungen
  • Auf Bewährung entlassene Straftäter
  • Nicht identifizierte Personen
  • Geheimdienstlich geschützte Personen
  • Bandenkriminalität
  • Bekannte Terroristen oder hinreichend verdächtige Personen
  • Gesuchte Personen
  • Registrierte Sexualstraftäter
  • National Instant Criminal Background Check System (NICS)
  • Gewalttätige Personen

Darüber hinaus gibt das NCIC einen Interstate Identification Index (III)-Bericht mit Strafaktennummern aus allen Bundesstaaten sowie FBI-Identifikationsnummern wegen Verbrechen festgenommener und erkennungsdienstlich erfasster Personen heraus.

Die zurückgemeldeten Ergebnisse werden vom NCITE Vetting Service mithilfe spezieller Algorithmen analysiert, ausgewertet und anhand vordefinierter Kriterien überprüft. Das Ergebnis ist eine Positiv/Negativ-Meldung, auf deren Grundlage entschieden werden kann, ob einer Person Zutritt zu einer Einrichtung gewährt werden sollte.

Wichtige Vorteile

  • Der Wegfall manueller Hintergrundüberprüfungen kann die Dauer einer Personenkontrolle von mehreren Minuten auf wenige Sekunden verkürzen.
  • Die Kombination aus automatisiertem Screening und manueller Überprüfung ist genauer als die manuelle Überprüfung allein.
  • Durch Kombination mit physischer ID-Validierung lässt sich ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit bei der Identitätsüberprüfung erreichen.
  • Gut dokumentierte API und Beispielcodes ermöglichen nahtlose Integration.